Diversity, Equity & Inclusion

Mit Diversität und Inklusion zum erfolgreichen Unternehmen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc,

 

Kontakt

Mag.a Ulrike Losmann-Hartl, MSc
Leitung Projektgruppe & Geschäftsfeld Diversity Equity Inclusion
E: ulrike.losmann-hartl@oesb.at

Österreichweit

FairPlusService

Das Unternehmensberatungsprogramm FairPlusService wird vom Europäischen Sozialfonds aus der Investitionspriorität Gendergleichstellung, und vom Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft zu 100 % finanziert. Im Zielfokus stehen die Höherqualifizierung und Berufskarrieren von beschäftigten Frauen mit geringer Formalqualifikation in Unternehmen der sog. Niedriglohnbranchen wie Einzelhandel, Reinigung, Gastronomie, Pflege und Bildung. Der aktuelle Arbeitskräfte- und Fachkräftemangel in den für den österreichischen Wirtschaftsstandort so relevanten Berufsgruppen und Dienstleistungsbranchen verleiht dem Programm eine hohe Relevanz und birgt Lösungspotenzial.

Der innovative FairPlus-Beratungsansatz kombiniert Unternehmensberatung und Unternehmensvernetzung mit Empowerment der Mitarbeiterinnen, Training für Beschäftigte und Kommunikation. So decken Betriebe ihren Bedarf an kompetenten Mitarbeiter*innen und Frauen nehmen ihre berufliche Entwicklung selbst in die Hand. Durch Öffentlichkeitsarbeit werden die Leistungen der Unternehmen und der Beschäftigten in den Dienstleistungsbranchen sichtbar. Sie erfahren Anerkennung und Wertschätzung. Unternehmen präsentieren sich als kompetente Arbeitgeber*innen. Kompetente Arbeitgeber*innen bieten faire Arbeitsbedingungen und Karrierechancen. Sie haben Vorteile auf dem Arbeitsmarkt im Wettbewerb um engagierte und loyale Mitarbeiter*innen.

Unser Angebot

In vier österreichischen Schwerpunktregionen, Arlberg-Region, Salzkammergut, Industrieviertel-Süd und Wien-Nord-Weinviertel, erhalten über 60 Unternehmen individuelle Beratung, Kompakt-Trainingseinheiten für Frauen, Karrierecoaching für Mitarbeiterinnen. Arbeitgeber*innen und Beschäftigte, die am Projekt teilnehmen, werden in peer-to-peer-Veranstaltungen vernetzt und können ihre Erfolge in der Projektkommunikation der Öffentlichkeit vorstellen.

In der Beratung erarbeiten Unternehmensberater*innen gemeinsam mit Unternehmensleitungen, Personalverantwortlichen und Mitarbeiterinnen Strategien und konkrete Vorgangsweisen für die Umsetzung von Weiterbildung, Höherqualifizierung und Karriere. Den beschäftigten Frauen stehen Karrierecoaches zur Verfügung.

Durch die Ermutigung  zu Höherqualifizierung und Berufskarrieren, tragen wir mit FairPlusService zur Gleichstellung von Frauen und Männern bei.

Die Beratung und alle Leistungen aus dem Projekt sind durch die Finanzierung von ESF und BMAW für Unternehmen und Mitarbeiterinnen kostenlos.

FairPlusService wird im Zeitraum 2020-2023 von ÖSB Consulting mit den Subunternehmen ABZ*AUSTRIA , update Training und ÖSB Social Inovation umgesetzt.

Finanziert durch

kontakt

Gudrun Koban
Projektleitung
E: gudrun.koban@fairplusservice.at

Weitere Informationen

Österreichweit

100 Prozent Gleichstellung zahlt sich aus

Noch immer gibt es deutliche Einkommens- sowie Karriereunterschiede zwischen Frauen und Männern am österreichischen Arbeitsmarkt. Das hat zur Konsequenz, dass sowohl das Erwerbspotenzial am österreichischen Arbeitsmarkt als auch das Potenzial von Unternehmen und ihren Belegschaften zum Teil ungenutzt bleiben. Die vollständige Nutzung dieses Potenzials birgt allerdings enorme Vorteile – für die Mitarbeiter*innen, die Unternehmen sowie den Wirtschaftsstandort Österreich.

Unser Angebot

Das Unternehmensberatungsprogramm 100 Prozent Gleichstellung zahlt sich aus wird vom Europäischen Sozialfonds und vom Bundesministerium für Arbeit zu 100 % finanziert und arbeitet daran, das Thema Gleichstellung als arbeitsmarktpolitische und betriebliche Notwendigkeit zu positionieren.

Unternehmen werden in diesem Beratungsprogramm professionell, vertraulich und gänzlich kostenfrei dabei unterstützt, Gleichstellungsfördernde und transparente Einkommensprozesse bzw. Entgeltsysteme und faire Karrierechancen zu entwickeln. Die Umsetzung gelingt mithilfe der ausgewiesenen Spezialist*innen im Team. Außerdem finden im Programm ausgewählte Mitarbeiterinnen Beratung und Coaching zu Karriere- und Laufbahnplanung, Weiters haben Unternehmer*innen die Möglichkeit Veranstaltungen für Unternehmen und Beschäftigte Face to Face oder in einem digitalen Format österreichweit teilzunehmen, sich zu vernetzen, zum Thema Gleichstellung auszutauschen und durch Fachinputs von Expert*innen sowie voneinander zu lernen.

ziel

Ziel der Beratung ist es, Unternehmen dabei zu begleiten, ihr volles Potenzial auszuschöpfen – sowohl innerhalb der bestehenden Belegschaft als auch am Arbeitsmarkt.

Transparenz und Fairness sind Zeichen moderner Arbeitgeber*innen, Unternehmen sprechen damit zukünftige Mitarbeiter*innen an, die ein überdurchschnittliches Interesse an Entwicklung und Innovation haben und nutzen damit 100 Prozent des Talente-Pools.

Die Beratungsunternehmen bab UnternehmensberatungDeloitte Consulting und ÖSB Consulting bilden die österreichweite Arbeitsgemeinschaft und verantworten die Umsetzung des Projekts 100 Prozent – Gleichstellung zahlt sich aus. 

kontakt

Mag.a Ulrike Losmann-Hartl, MSc

E: ulrike.losmann-hartl@oesb.at