Active Ageing & Gesundheit
im Betrieb

Nachhaltiger Erfolgsfaktor mit Zukunft:
Gesundheit im Betrieb

Der demografische Wandel und die damit verbundenen die Leistungsfähigkeit und Gesundheit von Mitarbeiter*innen stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die Zahl der Beschäftigten der über 55-Jährigen hat sich in den letzten 20 Jahren fast verdoppelt, gleichzeitig nimmt die Zahl arbeitsloser Älterer überdurchschnittlich zu.

Gemeinsam mit allen Akteur*innen entwickelt unser multiprofessionelles Team aus Wirtschaft, Medizin und Politik tragfähige und nachhaltige Lösungen zu Fragestellungen rund um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit, generationen- und zukunftsorientierte Arbeitsplätze sowie die Bündelung von Ressourcen.

Angebot und Zielsetzung
In all unseren Projekten und Programmen sind wir darauf bedacht, Lösungen für eine Wettbewerbsfähigkeit und lebensphasenorientierte Arbeitsplätze zu finden.

Zielgruppe
In unseren Active Ageing- und Gesundheitsprojekten arbeiten wir gemeinsam mit Personen und Unternehmen.

Kontakt
Mag.a Alexandra Weilhartner, MA MA
Leitung Geschäftsfeld Active Ageing
E: alexandra.weilhartner@oesb.at

Oberösterreich

AB-Coaching

Ein Angebot zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten und zur Sicherung der Leistungsfähigkeit von Unternehmen. Durch sinkende Geburtenraten steigt der Anteil von älteren Personen an der Gesamtbevölkerung. Das bedeutet längere Erwerbstätigkeit und eine größere Anzahl an älteren Beschäftigten. Gezielte Maßnahmen zur Bewältigung des Arbeitslebens jetzt und in der Zukunft werden daher immer wichtiger.

Unser Angebot

Mit dem Instrument “Arbeitsbewältigungscoaching” werden folgende wesentliche Themen aufgegriffen:

  • Individuelle Gesundheit
  • Kompetenzen und berufliche Entwicklung
  • Werte und Motivation
  • Arbeitsbedingungen

Beim Arbeitsbewältigungscoaching handelt es sich um ein kostenfreies Beratungsangebot für Klein- und Mittelbetriebe, das in Oberösterreich von der Arbeitsgemeinschaft Mentor, BBRZ und ÖSB Consulting durchgeführt wird.

zielgruppe

Betriebe und Angestellte in Oberösterreich

kontakt

Susanne Harfmann-Wall
E: susanne.harfmann-wall@oesb.at

Oberösterreich, Wien, Salzburg

Betriebliche Gesundheitsförderung

Mit dem Programm Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) setzen wir mit Betrieben Maßnahmen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz um. Diese sind stets auf den Betrieb und die jeweilige Situation zugeschnitten.

Unser Angebot

Die Schritte unsere Angebots im Detail:

  • Erstberatung: Besprechung der Möglichkeiten
  • Projektplanung: fachliche und organisatorische Unterstützung
  • Projektbegleitung
  • Projektsteuerungsgruppe
  • IST-Analyse
  • Workshop-Moderation
  • Gesundheitszirkel-Moderation
  • Gesundheitsbericht und Maßnahmenplan
  • Information und Fördermöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit

BGF-Projekte werden direkt im Unternehmen vor Ort realisiert. Umsetzungsstandorte sind Oberösterreich, Wien  und Salzburg.

In Oberösterreich wurden so bereits über 50 Betriebe zum Gütesiegel der Betrieblichen Gesundheitsförderung begleitet, in Salzburg bereits 20.

zielgruppe

Die Zielgruppe des Bildungsnetzwerks Oberösterreich sind alle interessierten Personen und Betriebe.

kontakt

Oberösterreich und Salzburg
Susanne Harfmann-Wall
E: susanne.harfmann-wall@oesb.at

Wien
Mag.a Birgit Küblböck-Lausegger
E: birgit.kueblboeck@oesb.at

Österreichweit

Bildungsnetzwerk Oberösterreich

Menschen Werkzeuge und Gesundheitskompetenzen zum Erhalt der eigenen Gesundheit mitzugeben, ist die nachhaltigste Methode um Personen gesund zu halten. Genau dies ist unsere Aufgabe im Seminarprogramm „Bildungsnetzwerk“.

Unser Angebot

Im Auftrag des Fonds Gesundes Österreich sind wir für die Organisation und Abwicklung des Seminarprogrammes “Bildungsnetzwerk” in Oberösterreich zuständig. Das Angebot dient der Vermittlung von Gesundheitsförderung: praxisrelevante Werkzeuge, Methoden und Inhalte sowie Good-Practice-Beispiele.

Schwerpunkte sind psychosoziale Gesundheit und Chancengerechtigkeit, kommunale und schulische Settings sowie die allgemeine Stärkung von Gesundheitskompetenzen. Die Seminare stehen allen Interessierten offen und werden von Expert*innen abgehalten.

zielgruppe

Die Zielgruppe des Bildungsnetzwerks Oberösterreich sind alle interessierten Personen und Betriebe.

kontakt

Mag.a Birgit Küblböck-Lausegger
E: birgit.kueblboeck@oesb.at

Weitere Informationen

Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg & Wien

Demografieberatung für Beschäftigte + Betriebe

Die Demografieberatung ist ein für Betriebe kostenloses Beratungsprogramm. Wir unterstützen Unternehmen beim Bewältigen demografischer Herausforderungen und der Gestaltung von lebensphasenorientierten Arbeitswelten.

Unser Angebot

Der demografische Wandel in Österreich wird im Wesentlichen durch zwei Entwicklungen charakterisiert: ein Anwachsen der Bevölkerungszahl und eine Verschiebung der Altersstruktur zugunsten älterer Alterssegmente. Die Demografieberatung unterstützt österreichische Betriebe bei der Bewältigung dieser Herausforderungen.

Themen der Beratung:

  • Etablierung eines strukturierten, generationenübergreifenden Wissenstransfers
  • Begleitung einer geordneten Nachfolgeplanung
  • Gestaltung von lebensphasenorientierten Arbeitswelten

Die Beratung erfolgt individuell und auf jeden Betrieb maßgeschneidert. Mit einem Team von mehr als 100 Berater*innen bieten wir dabei alles aus einer Hand: Standortbestimmung und Branchenvergleich, vertiefende Analysen, Maßnahmenerarbeitung und Begleitung bei deren Umsetzung. Darüber hinaus dienen regionale Veranstaltungen als Vernetzungsforum.

Bereits über 1.500 Betriebe nutzten seit Mai 2017 das Angebot der Demografieberatung für Beschäftigte + Betriebe.

zielgruppe

Die Demografieberatung richtet sich an alle österreichischen Unternehmen (Ausnahme Burgenland), unabhängig der Branche und Größe.

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Arbeit, Familie und Jugend finanziert.

Österreichweit

fit2work Betriebsberatung

Wollen Sie von gesunden Mitarbeiter*innen profitieren?

Die fit2work Betriebsberatung unterstützt Betriebe kostenlos dabei, lange Krankenstände, frühe Pensionsantritte und Kündigungen bei ihren Mitarbeiter*innen zu verhindern.

Wir beraten Unternehmen dabei, das Personal seinen Fähigkeiten entsprechend einzusetzen, die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter*innen zu verbessern und gesundheitsbeeinträchtigenden Risiken vorzubeugen.

Unser Angebot

  • Unterstützung bei der (Wieder-)Eingliederung von gesundheitlich beeinträchtigten Beschäftigten
  • Verhinderung eines frühzeitigen Ausscheidens von Mitarbeiter*innen durch frühe Pensionsantritte oder Kündigungen
  • Verhinderung von langen Krankenständen durch z. B. psychische Erkrankungen

zielgruppe

fit2work ist ein kostenloses Service-Angebot, das allen Unternehmen einen unkomplizierten und unbürokratischen Zugang zu Beratung und Unterstützung bietet.

Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier.

fit2work wird finanziert aus Mitteln des AMS, der Österreichischen Gesundheitskasse, der Pensionsversicherungsanstalt, der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt, des Bundesministerium für Arbeit und des Sozialministeriumsservice.

kontakt

Salzburg, Tirol & Vorarlberg
Mag.a Gerlinde Braumiller
E: gerlinde.braumiller@west.fit2work.at

 

Oberösterreich, Kärnten & Steiermark
Mag.a Martha Scholz-Resch
E: martha.scholz-resch@mitte.fit2work.at

 

Wien, Niederösterreich & Burgenland
Andrea Stoick
E: andrea.stoick@ost.fit2work.at

Weitere Informationen

Österreichweit

Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen

Seit vielen Jahren sind Unternehmen dazu verpflichtet, arbeitsbedingte psychische Belastungen zu evaluieren. Wir begleiten bei der Evaluierung mit einem Team aus Arbeits- und Organisationspsycholog*innen, Unternehmensberater*innen und Gesundheitsexpert*innen.

Unser Angebot

Die Gesundheit und Leistungskompetenz der Mitarbeiter*innen sind zentral für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, denn eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankung belastet die Produktivität zunehmend. Daher führte der Gesetzgeber die Verpflichtung zur Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen ein.

Mit unserem Team und einem Expert*innen-Pool begleiten wir Sie bei der Evaluierung. Wir ermitteln, ob Gefahren durch arbeitsbedingte psychische Belastungen vorliegen und entwickeln Maßnahmen zur Reduzierung dieser. Folgende vier Dimensionen werden bei der Evaluierung immer bedacht:

  • Belastungen durch Arbeitsaufgaben und Tätigkeiten
  • Belastungen durch das Sozial- und Organisationsklima
  • Belastungen durch die Arbeitsumgebung
  • Belastungen durch die Arbeitsabläufe und Arbeitsorganisation

Das Angebot ist modular und orientiert sich am konkreten Bedarf und den gesetzlichen Vorschriften.

zielgruppe

Die Zielgruppe der Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen sind alle österreichischen Betriebe.

kontakt

Mag.a Monika Soukup
E: monika.soukup@oesb.at 

Österreichweit

WKO Management Consulting

Im Auftrag der WKO Inhouse GmbH der Wirtschaftskammern Österreich beraten wir Unternehmen bei der Entwicklung, Qualitätssicherung, Konzeption, Personalentwicklung und Veränderungsprozessen von Angeboten im Bereich berufliche Qualifizierung, Förderungen und Beratung.

zielgruppe

Die Zielgruppe des WKO Management Consulting sind Unternehmen in ganz Österreich.

kontakt

Mag.a Alexandra Weilhartner, MA MA
E: alexandra.weilhartner@oesb.at