Teaserbild
WERTvolle Berufsaussichten für Reinigungsfachkräfte

FairPlusCleaning: sichtbar.fachkompetent.reinigen

Das ESF-Pilotprojekt FairPlusCleaning thematisierte die Förderung von Frauen in der Reinigungsbranche. Wir stehen für WERTvolle Berufsaussichten in einem stark wachsenden Wirtschaftszweig, der von hoher Fluktuation geprägt ist und vermehrt qualifiziertes Personal benötigt.

In diesem frauendominierten Umfeld liegt die besondere Herausforderung darin, die Rolle weiblicher Beschäftigter neu zu definieren, den Wert der Dienstleistung Reinigung sichtbarer zu machen und als professionelles Handwerk zu positionieren.

 

Zielgruppe

Zielgruppen des ESF-Projekts „FairPlusCleaning“ waren Reinigungsunternehmen, die

  • nachhaltig eine imagestärkende Positionierung ihres Betriebes anstreben
  • dazu gezielt Frauen in diesem Prozess fördern und dabei gleichzeitig
  • Personalarbeit, vor allem Recruiting & Personalentwicklung, professionalisieren wollen

 

Umsetzung

Unternehmen in Niederösterreich, der Steiermark und in Wien wurden dabei beraten, einfache, klare und einsetzbare Rahmenbedingungen für die Qualifizierung von Frauen zu schaffen – unabhängig von deren Vorerfahrungen und bisherigen Bildungslaufbahnen.

Das Pilotprojekt FairPlusCleaning wurde von 2017 bis 2019 von der ÖSB Consulting umgesetzt. Unsere Projektpartner*innen waren Abz*Austria, Caritas Sozialberatung und Mytraining. Das Nachfolge-Projekt "FairPlusService" steht österreichischen Unternehmen ab Mitte 2020 bis 2023 für Fragen zu Weiterbildung und Höherqualifizierung von Mitarbeiterinnen in Niedriglohnbranchen zur Verfügung.

 

Weiterführende Informationen

 

Kontakt

Dr.in Bettina Behr
Projektleiterin FairPlusCleaning
M: bettina.behrsymboloesbpunktat

 

 

Logo Europäischer Sozialfonds
Logo Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz