Teaserbild
Ihre Gesundheit ist unser Anliegen

Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen

Seit 1.1.2013 sind Unternehmen dazu verpflichtet, arbeitsbedingte psychische Belastungen zu evaluieren. Die ÖSB Consulting begleitet bei der Evaluierung mit einem Team aus Arbeits- und Organisationspsycholog*innen, UnternehmensberaterInnen und Gesundheitsexpert*innen.

 

Unser Angebot

Die Gesundheit und Leistungskompetenz der Mitarbeiter*innen sind zentral für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, denn eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankung belastet die Produktivität zunehmend. Daher führte der Gesetzgeber die Verpflichtung zur Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen ein.

Mit unserem Team und einem Expert*innen-Pool begleiten wir Sie bei der Evaluierung. Wir ermitteln, ob Gefahren durch arbeitsbedingte psychische Belastungen vorliegen und entwickeln Maßnahmen zur Reduzierung dieser. Folgende vier Dimensionen werden bei der Evaluierung immer bedacht:

  • Belastungen durch Arbeitsaufgaben und Tätigkeiten
  • Belastungen durch das Sozial- und Organisationsklima
  • Belastungen durch die Arbeitsumgebung
  • Belastungen durch die Arbeitsabläufe und Arbeitsorganisation

 Das Angebot ist modular und orientiert sich am konkreten Bedarf und den gesetzlichen Vorschriften.


Zielgruppe

Die Zielgruppe der Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen sind Betriebe.

 

Weiterführende Informationen

Darstellung des Evaluierungsprozesses

 

Kontakt

Mag.a Monika Soukup
Arbeits- und Organisationspsychologin, Unternehmensberaterin
E: monika.soukup@oesb.at