zurück zu den Stellenangeboten

Die ÖSB Consulting ist führendes Beratungsunternehmen Österreichs zu Fragen der Arbeitswelt. Wir beraten, begleiten, moderieren, konzipieren und forschen im Auftrag öffentlicher und privater AuftraggeberInnen und erarbeiten mit ihnen zukunftsweisende Lösungen für den Arbeitsmarkt.

 

Für zukünftige Projekte verstärken wir unsere Teams in den Bundesländern Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg, Kärnten, Steiermark und Burgenland um Case-ManagerInnen mit Leitungserfahrung und laden interessierte Personen ein sich bei uns zu bewerben.

Case ManagerInnen mit Leitungstätigkeit

(Anstellungsverhältnis, 35-40 Wochenstunden)

Aufgaben

  • Eigenverantwortliche, steuernde Fallführung mit Prozessplanung und Evaluierung nach dem Case-Management-Ansatz (ÖGCC), inklusive intensiver Dokumentationstätigkeit
  • Koordinierung von Maßnahmen zu Verbesserung und Erhalt der Arbeitsfähigkeit
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit AMS, GKK, SMS, PVA, AI und AUVA
  • Selbständige Präsentation und Bewerbung des Projekts bei interessierten Betrieben und Beratungsstellen

Anforderungen

  • Zwingend: abgeschlossene psychosoziale Ausbildung auf Universitäts- bzw. Fachhochschulniveau (mind. 2-jährige Ausbildung), z.B. Psychologie, Pädagogik, psychotherapeutisches Propädeutikum, FH Soziale Arbeit, etc.
  • Zwingend: Mindestens 2,5 Jahre Erfahrung in der leitenden Umsetzung von Projekten im Bereich Gesundheit und Arbeitsfähigkeit im Case-Management-Ansatz
  • Zwingend: Mindestens 1,5 Jahre Beratungserfahrung, idealerweise im Arbeitsmarktkontext und/oder Gesundheitswesen
  • Im Idealfall: Zertifizierung als Case ManagerIn nach den Richtlinien der ÖGCC
  • Flexibilität und Reisebereitschaft
  • Lernbereitschaft und Engagement
  • Gewinnendes und kommunikatives Auftreten
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (Datenbanken)

Angebot

  • Eine herausfordernde Aufgabe mit Sinn und Gestaltungsspielraum
  • Mitarbeit in einem gesunden Unternehmen mit Innovations- und Pioniergeist
  • Ausbildungsstelle für den Bereich Arbeitspsychologie und Gesundheitspsychologie (im Rahmen der Tätigkeit können die Praxisstunden absolviert werden)
  • Spannende Arbeit in einem erfahrenen, hochmotivierten Team
  • Vertrauensarbeitszeit (flexible Zeiteinteilung im Rahmen der Projekterfordernisse)
  • Internes Weiterbildungsprogramm

Für die Position im unselbständigen Dienstverhältnis gilt ein Mindestgrundgehalt für 40 Wochenstunden von Euro 2.385,- (brutto) pro Monat. Es besteht bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung Bereitschaft zur Überzahlung und zu einer Prämienvereinbarung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive relevanter Ausbildungs- und Dienstzeugnisse (bitte mit der Bewerbung hochladen) über den unten angeführten Bewerbungsbutton.