Impulsberatung für Betriebe (IBB)

Neues Programm zur präventiven Arbeitsmarktpolitik für Impulse zur Personal- und Organisationsentwicklung

 

Betriebe stellen sich oft Fragen, wie Sie die richtigen Fachkräfte finden und in Ihrem Betrieb halten; wie Sie die fachliche Qualifikation Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fördern und die Arbeitsfähigkeit erhalten können. Wie Sie sich ideal auf technologische und wirtschaftliche Herausforderungen vorbereiten. Antworten erhalten die Betriebe durch ein neues Programm des AMS Österreich, die Impulsberatung für Betriebe (IBB).

 

Die Impulsberatung richtet sich an alle Betriebe – an Kleinst- und Kleinbetriebe, KMU und Großbetriebe, die betriebliche Fragestellungen mit arbeitsmarktpolitischer Relevanz bearbeiten wollen.

 

Unser Angebot umfasst:

Das Angebot umfasst die Durchführung eines Impuls-Checks, in dem der Betrieb mit geringem Aufwand eine professionelle Einschätzung der Ist-Situation und einen guten Überblick über mögliche Unterstützungsangebot in Form von AMS-Förderungen, identifizierten Impuls-Themen bzw. konkrete Maßnahmen erhält.

 

Zusätzlich kann das Unternehmen im Rahmen einer vertiefenden Impuls-Themenberatung zu fünf Schwerpunkten beraten werden, diese sind:

 

  • Betriebliche Weiterbildung
  • Alternsgerechtes Arbeiten
  • Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern
  • Gestaltung betrieblicher Vielfalt bzw. Integration arbeitsmarktpolitischer Zielgruppen und
  • Sicherung von Arbeitsplätzen bei Kapazitätsschwankungen

 

Mit folgenden Fragestellungen ist die IBB das richtige Programm für Unternehmen:

 

  • Wir brauchen gut ausgebildetes, motiviertes Personal und wollen Frauen und Männern gleiche Chancen bieten.
  • Wir können das bestehende Potenzial unserer MitarbeiterInnen besser nutzen und gezielt durch Qualifizierung fördern.
  • Wir wollen unsere Fachkräfte aufbauen, halten und weiterentwickeln.
  • Wir möchten gezielt Menschen mit Migrationshintergrund, Frauen, Jugendliche, Ältere bzw. Menschen mit Behinderung fördern, weil sie die Zukunft unseres Arbeitsmarktes sind.
  • Wir wollen alternsgerechte Arbeitsbedingungen schaffen, weil unsere Belegschaft älter wird.
  • Wir wollen die Beschäftigungsfähigkeit unserer Belegschaft erhalten und steigern
  • Wir sind mit Nachfrageschwankungen oder Kapazitätsrückgängen konfrontiert und werden wachsen oder schrumpfen.
  • Wir wollen den technologischen und strukturellen Wandel gut bewältigen.

 

Bei der Impulsberatung für Betriebe handelt es sich um ein kostenfreies Beratungsangebot, das österreichweit von der Arbeitsgemeinschaft ÖSB Consulting (Lead Partner) und Deloitte gemeinsam mit den Subunternehmen BAB Unternehmensberatung, Merlin, abz Austria, equa-lizent und Ximes durchgeführt wird.

 

In der IBB erhalten die Betriebe die Chance, mit Hilfe eines kompetenten BeraterInnenteams an relevanten personalwirtschaftlichen Fragestellungen und Herausforderungen der Unter-nehmen zu arbeiten und Impulse für die Zukunft zu setzen.  Mit dem Programm werden prä-ventiv Arbeitsplätze gesichert und wichtige arbeitsmarktpolitische Zielsetzungen verfolgt.

 

Projektdaten

Projektinhalt Beratungsprojekt
Projektdauer 2015-2017
Kapazität Beratung von rund 2.000 Unternehmen
Umsetzungsstandort Ganz Österreich
Kooperationspartner Deloitte Human Capital
Auftraggeber AMS Österreich
Ansprechpartner Clemens Ragl